Der Reiseverlauf

Der erste Tag: Lippische Meeresluft
Wenn der Wind richtig steht, werden Sie es vielleicht schon bei Ihrer Ankunft am Hotel riechen: salzige Meeresluft. Sie kommt von den Gradierwerken, die im Kurpark stehen, unweit Ihres Hotels.

Der zweite Tag: Die Tour
Die Ausfahrt bringt Sie in den lippischen Osten zur Burg Blomberg und damit tief in die Geschichte der Region. Unterwegs werden Sie das lippische Hügelland kennenlernen und Randgebiete des Teutoburger Waldes. Sie starten morgens gegen 10 Uhr nach Ihrem ausgedehnten Frühstück im The View. Das Dohna & Dombert-Team zeigt Ihnen, wie Sie mit Ihrem Oldtimer aus den 1920er Jahren umgehen müssen. Sie lernen die Streckenbeschreibung lesen und bekommen Cabriohaube und Fliegerbrille angepasst. Das Team des Hotels Altstadtpalais Lippischer Hof hat Ihnen den Picknickkorb gefüllt. Gegen 18 Uhr kehren Sie zurück zum Hotel, wo Sie im Restaurant Walter's Pharmacy ein Menü-Buffet erwartet.

Der dritte Tag: Der Abschied
Nach Ihrer zweiten Nacht und einem letzten Schlemmerfrühstück können Sie  noch einmal die Meeresluft an den Gradierwerken schnuppern und nach einen Spaziergang durch die schöne Altstadt den Heimweg antreten.

 

Die Route

Das Hotel

Das Boutique Hotel Altstadtpalais Lippischer Hof
Mitten in Bad Salzuflen steht das Boutique Hotel Altstadt-Palais Lippischer Hof, darin Walter's Pharmacy, das wahrscheinlich urigste Restaurant weit und breit. Die originale Einrichtung einer alten britischen Apotheke nimmt Sie gleich gefangen.
An der Rezeption des Vier-Sterne-Hauses sind Sie sehr herzlich empfangen worden. Sie haben Ihr modernes Zimmer mit grandiosem Ausblick über die Stadt bezogen. Dann dieses heimelige Restaurant, in dem Sie mit Steaks vom Dry Aged Beef verwöhnt werden.
Frisch renoviert worden ist der beliebte Wellness-Bereich Royal Orchid mit Saunarium und einer großen Sauna mit Blick auf das neu gestaltete Schwimmbad. Sie entspannen in der Relax-Lounge, nachdem Sie die Tropenduschen für sich entdeckt haben. Und dann freuen Sie sich auf Walter' s Pharmacy.
Am Morgen, beim Frühstück, kommen Sie aus dem Sehen nicht mehr heraus. Sie sitzen im "The View", dem neuen und modernen Raum hoch oben über dem Hotel. Wenn Sie mögen, nehmen Sie auf der Terrasse Platz. Sie lassen Ihren Blick weit über die Stadt bis ins lippische Bergland schweifen. Sie stellen fest: Die Aussicht ist noch besser als die von Ihrem Zimmer aus.

 
 
Zurück
nach oben