Zur Mille Miglia 2015

Foto: Mille Miglia PR

Heiße Reifen mit Betreuung
Seit 1927 wird sie gefahren, die Mille Miglia, was übersetzt "1.000 Meilen" heißt. 1.000 Meilen ist die Länge der Rallye-Strecke von Brescia über Ferrara nach Rom und zurück. Die Mille Miglia ist der bekannteste Klassiker unter den historischen Rallyes. 2015 geht sie wieder an den Start. Wir fahren hin und mit.

Längst nicht jeder, der will, darf diese Rallye mitfahren. Das richtige und vor allem vollkommen originale Auto muss da sein. Dann muss man auch noch einen Platz in der Starterliste bekommen. Alles nicht einfach.

Einfacher geht es bei Dohna & Dombert. Sie sind eines von mindestens fünf, maximal zehn Teams mit einem Fahrzeug bis Baujahr 1985. Sie fahren zu zweit in einem Auto. Sie bekommen eine Streckenbeschreibung. Sie fahren aber nicht in der Wertung der Rallye mit. Das bedeutet, dass Ihr Oldtimer nicht den Zulassungsregeln der Mille Miglia entsprechen muss. Sie sind dennoch mitten im Geschehen. Innerhalb von drei Tagen legen sie die 1.000 Meilen zurück, eine enorme Beanspruchung für Mensch und Maschine. Für beide ist eine Begleitung dabei. Für den Gepäcktransport, Unterkunft, Verpflegung während der Rallye und für die Beseitigung kleiner und großer Sorgen am Rande ist gesorgt.

Erleben Sie das einmalige Flair dieser Rallye hautnah. Wenn Sie mehr wissen wollen: Hier bekommen Sie die Termine der Informationsabende.